Home-office im Kreisbüro Spandau

Liebe Genossinnen und Genossen,
der Deutsche Bundestag hat am vergangenen Donnerstag eine weitere Änderung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen, die unter anderem auch eine Homeoffice-Pflicht vorsieht.

Der SPD Landesverband Berlin hat folgende Vereinbarung geschlossen:
· Ab Morgen, den 24.11.21 gilt auch für die Kreisbüros der SPD Berlin Homeoffice-Pflicht.
Das bedeutet für unser Kreisbüro das René seinen Dienst weiterhin im Kreisbüro wahrnimmt, allerdings müssen persönliche Kontakte auf das Notwendigste beschränkt werden. Kontakte zum Kreisbüro sollen möglichst per Telefon oder E-Mail erfolgen.
Nur nach telefonischer Voranmeldung können einzelne Genossinnen und Genossen und Beachtung der 2 G-Regel das Kreisbüro aufsuchen.
· Falls im Kreisbüro in Präsenz Sitzungen stattfinden müssen, findet das Hygienekonzept des Landesverbandes Anwendung. Das bedeutet im Einzelnen: Alle TeilnehmerInnen müssen die 2G-Regel nachweisen, die Kontaktdaten werden erfasst, es gilt die Maskenpflicht bis zum erreichen des eigenen Sizplatzes, Personen mit Erkältungssymptomen dürfen nicht an der Sitzung teilnehmen.
· Der Landesverband empfiehlt , auf nicht satzungsgemäß notwendige Präsenz-Versammlungen und -Veranstaltungen von Gliederungen und Gremien sowohl auf Landes- als auch auf Kreisebene vorerst zu verzichten und ins Digitale zu verlegen.
· Die Regelung gilt vorläufig bis zum 15. Januar 2022.

Mit solidarischen Grüßen

Susanne Pape